Hauptmenü

Entstehung

Entstanden ist der "Heddinghauser Kern" aus dem Zusammenschluß der in guter Nachbarschaft zusammenlebenden Familien im Ortsteil Heddinghansen der Gemeinde Holzhausen, welche im Zuge der im Jahre 1972 durchgeführten Gebietsreform mit den umliegenden Gemeinden zu der Stadt Preufisch Oldendorf vereint worden ist. Zum Küren, zum Snaken, zum Klönen und auch zum Feiern traf man sich in der Mite des Dorfes, also im "Kern", dem heutigen Standort der Backhausanlage. Die ldee eines Zusammenschlusses entstand aus den vorhandenen gemeinsamen Interessen, welche der Gründervater, der Landwirt Wilhelm Blotevogel, aufgriff und in die Entstehung des Heddinghauser Kern umsetzte. Die Gründung des Heddinghauser Kern erfolgte dann im Jahre 1978.


Ziele

Ziel der Nachbarschaftsgemeinschaft ist die Pflege der guten nachbarschaftlichen Beziehungen, des traditionellen Brauchtums und der plattdeutschen Muttersprache. Ein in Eigenverantwortlichkeit geschaffenes lebendiges und lebenswertes Dorf mit Gestaltung des eigenen Lebensumfeldes, ein Dorf, in dem sich etwas bewegt mit Erhaltung des individuellen Dorfcharakters und Förderung des Zusammlebens der Generationen unter Einbezug der Neubürger ist das gelebte Ziel der "Kernianer". Die Freundschaftsvereinbarung mit der Gemeinde Bartelshagen II in Mecklenburg-Vorpommern im Jahre 1995 spiegelt auch über die Dorfgrenzen hinaus dieses gesteckte Ziel wider.


Aktivitäten

Die sich aus der Entstehung und den Zielen ergebenden Aktivitäten stellen die Gemeinschaft in den Mittelpunkt. Seniorenfeiern, Kinderfeste, gemeinsame Wanderungen und Ausflüge, das Osterfeuer, der Tanz in den Mai und die Weihnachtsfeier, die plattdeutschen Gottesdienste am Backhaus, das Winterfest, die Mahl- und Backseminare und die Teilnahme am dörflichen Leben mit anderen örtlichen und überörtlichen Vereinigungen prägen die vielseitigen Aktivitäten der Gemeinschaft. Der Jungkern, die Tanzgruppe, der Motorradclub, das Erscheinungsbild im Internet sind Zeichen der modernn Fortführung der Ziele und Aktivitäten der Nachbarschaftsgemeinschaft. Belohnt und anerkannt wurden all diese Bemühungen durch die Verleihung der Bronze-Medaille bei dem Kreiswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" im Jahre 1994.


Backhaus, Fachwerkhaus, Glockenstuhl
Backhaus und Fachwerkhaus als Mittelpunkt des Kern und Ort der Begegnungen und Veranstaltungen örtlicher und überörtlicher Vereine sind in ausschließlichlich eigener Regie und Eigenarbeit der Mitglieder aufgebaut warden. Das Backhaus aus dem Jahr 1872 wurde im Jahre 1980 an seinem heutigen Standort neu erichtet. Das weitere Fachwerkhaus wurde in 1994 an seinem heutigen Standort neu errichtet. Die Aufstellung des Glockenstuhles erfolgte im Jahr 1988 und wurde anläßlich des 10-Jährigen Bestehens des Heddinghauser Kern eingeweiht.
Eigens für den Kern wurde in der Glockengießerei Weiß in Arenshoop in Mecklenburg-Vorpommern die Glocke geschmiedet. Sie ruft bei der Geburt eines "Kernianers" durch Kleppen, Bimmeln und Läuten die Nachbarschaftsgemeinschaft zur Feier des freudigen Ereignis in den Mittelpunkt des Kern.

     

Anmelden

Termin-Vorschau

9. und 10. Dezember 2017

Holzhauser Weihnachtsmarkt


 

 

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
6
7
8
9
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Kontakt zum Kern